richtig . professionell . gemacht

Sie haben eine Frage bei der Benutzung unserer Tools?

Über unsere FAQs bieten wir Ihnen hier die Möglichkeit, die Frage direkt zu lösen:

bAVMan


Wie bilde ich das Szenario „bAV statt VL“ ab?

Geben Sie bitte unter dem Gehalt den Arbeitgeber-Anteil der VL ein und wählen Sie bei „Einbezug VWL“ die Option „Ja“ aus.

Unter dem Nettoverdienst geben Sie bitte den kompletten Sparbetrag in den VL-Vertrag (dieser weicht unter Umständen von dem oben eingegebenen Betrag ab, da der Arbeitnehmer den Arbeitgeber-Anteil selbst aufstockt).

Nun bitte rechts auf den Button „Null-Lösung“ klicken. Der mögliche Sparbetrag in eine bAV ohne zusätzlichen Nettoaufwand für den Arbeitnehmer wird ermittelt.



Wie ermittelt man den Sparbetrag in eine bAV, wenn der Kunde die Höhe seines möglichen Nettoverzichts definiert hat?

Hierfür bitte bei „Eigenbeitrag AN“ den gewünschten Bruttoverzicht eingeben.

Nun den Button „Wunschlösung ermitteln“ betätigen und den Betrag bei „Bruttoverzicht AN“ ablesen.



Wie erfasst man eine bestehende Direktversicherung nach § 3.63?

Dies ist direkt bei der Erfassung des Gehalts möglich. Hierfür bitte die Auswahl „bestehende bAV (§3.63) auf „Ja“ stellen und rechts daneben den monatlichen Beitrag eingeben. Dieser wird nun bei der Ermittlung des zukünftigen Wunsch- oder Optimalbeitrags berücksichtigt.

Falls zusätzlich noch eine alte Direktversicherung nach §40 b bespart wird, pflegen Sie diese bitte zuerst ein.



Wo kann man eine bestehende Direktversicherung nach § 40 b einpflegen?

Dies ist unter „Gehalts-Details“ möglich.

Bitte im unteren Bildschirmbereich den Beitrag eingeben.

Im Falle dieser Eingabe ist die Additiv-Regelung bis 1.800 EUR/Jahr mit „Nein“ vorbelegt.



Was bedeutet nach der Pflege der Kundendaten im bAVMan die Option „nur vorläufig übernehmen“?

Die Daten werden lediglich innerhalb dieser Sitzung des verwendeten Tools für den Kunden verwendet – unter „Sitzung speichern“ können diese auch als Variation festgehalten werden. In den Kundenstammdaten bleiben die bisher gespeicherten Werte erhalten und stehen unverändert in anderen Tools oder beim expliziten Neu-Laden des Kunden in den bAVMan zur Verfügung.




Allgemein


Wie kann ich ein Update laden?

Bitte navigieren Sie im e:mendata-Manager auf den Menüpunkt „Einstellungen“. Dort gibt es den Eintrag „Lizenzen“.
In dieser Übersicht können Sie erkennen, ob ein Update vorliegt und je Tool die Aktualisierung starten.



Wie errechnet sich der Empfehlungsrabatt und wann profitiere ich von einer Weiterempfehlung?

Für jede Weiterempfehlung erhalten Sie einen Rabatt von 50% bzw. maximal 42 EUR netto / Monat auf Ihren Gesamtlizenzpreis für je 3 Monate.

Sobald der von ihnen Empfohlene bei seiner Registrierung die in Ihrem Kundenkonto hinterlegte E-Mailadresse eingibt, greift der Empfehlungsrabatt für Sie. Wir berücksichtigen dies direkt in Ihrer Abrechnung des nächsten Monats. Des Weiteren können Sie mit jedem weiteren Tool, das Sie einsetzen den durchschnittlichen Preis je Tool durch unsere attraktive Rabattstaffel reduzieren.




Installation


Gibt es eine Anleitung?

Hier können Sie die Installationsanleitung als PDF downloaden.

Anleitung (PDF)




Bekannte Probleme und Lösungen


Kunden/Dokumente/anzeigen/ausdrucken

In diesem Fall wird aktuell der e:menedata-Manager beendet. Bitte laden Sie über nachfolgenden Link die Servicepack-Datei und führen diese als Administrator aus (nach dem Download rechte Maustaste klicken => als Administrator ausführen). Nach der Installation tritt der Fehler nicht mehr auf und das angezeigte Dokument kann ausgedruckt werden.

Alternativ kann das Dokument z.B. auf dem Desktop gespeichert werden und dort ausgedruckt werden.

Servicepack herunterladen







War die Antwort auf Ihre Frage nicht bei den FAQs?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Fachliche Fragen oder Rückrufbitten:

T +49 (0) 234 54465 005*

Technische Fragen oder Rückrufbitten:

T +49 (0) 234 54465 005*

Bitte vermerken Sie neben Ihrer Frage auch das betroffene Tool, Ihren Namen und die Kundennummer in der Email bzw. halten diese am Telefon bereit.

*Kostenpflichtige Festnetzrufnummer